Soll-Ist-Vergleich zur Sicherung geplanter Unternehmensziele

Planungsvarianten

Die zu Beginn einer Planung geschätzten Umsatz- und Kostengrößen, bilden die Grundlage für die periodisch wiederkehrende Überwachung gesetzter Ziele.

Praxisorientiertes Controlling: Beim Soll-Ist-Vergleich werden die geplanten Umsätze und Kosten mit den innerhalb einer Vergleichsperiode tatsächlich erwirtschafteten Leistungen abgeglichen, die Abweichung analysiert und eine Hochrechnung zum Jahresende erstellt.

Soll-Ist-Vergleich zur Steuerung der Planerfüllung - Controlling


Maßnahmen zur Steuerung und Sicherung der Unternehmensziele, sollten auch in kleinen Unternehmen auf dem Terminplan stehen. Im System integriet sind Tools, die es dem User ermöglichen Monat für Monat aussagestarke Auswertungen zu generieren, selbst wenn er kaum mit betriebswirtschaftlichen Themen vertaut ist.

Mit Hilfe eines periodisch wiederkehrenden Soll-Ist-Vergleichs und hieraus resultierender Abweichungsanalyse, werden auf einfache Weise die Grundlagen für erfolgreiche Steuerungsaktionen geschaffen.

Nach einer umfassenden Unternehmensplanung, die in der Regel einmal im Jahr erstellt wird und die bei Nutzung des Planungssystems in etwa zwei Stunden abgeschlossen ist, dient ein fortlaufender Soll-Ist-Vergleich in erster Linie als Steuerungs- und Kontrollinstrument. Infolge können Maßnahmen ergriffen werden, welche die Zielsetzungen des Unternehmens sicherstellen und die Erfüllung des Plans gewährleisten.

Die Ergebnisse der Analysen sind in der Regel einmal im Monat und zwar nach Abschluss der Buchhaltung in einem Bericht an die Geschäftsleitung des Unternehmens zu dokumentieren. Die Auswertungen hierzu liefert ein professionelles Planungssystem. Der Rentabilitätsplan und die im jeweiligen Vergleichszeitraum real erwirtschafteten Umsätze und verursachten Kosten, bilden die Basis für den Report an die Geschäftsleitung (Monatsbericht).

Bei einer periodengerechten Gegenüberstellung von Soll-Istdaten, einer fortlaufenden, differenzierten Analyse des Datenmaterials, kann das Unternehmen geeignete Steuer- und Korrekturmaßnahmen ergreifen, um ggf. die Ergebnisse in den Folgemonaten zu sichern bzw. zu verbessern.

Erläuterungen zu den Abbildungen: Die Abweichungsanalysen im Rahmen des Soll-Ist-Vergleichs geben Aufschluss über den Erfolg der jeweiligen Periode bzw. des abgelaufenen Monats. Abgebildet sind die monatlichen und die bis zum aktuellen Monat kumulierten Abweichungen. Außerdem ist das voraussichtliche Ergebnis zum Abschluss des ersten Planjahres hochgerechnet.

Falls sich gravierende Planabweichungen abzeichnen, können Sie im exactplanner das Planungsprojekt klonen und die Planung nachjustieren. Die Urplanung bleibt erhalten.

Einen erweiterten Überblick (unter Berücksichtigung der Liquidität) liefert das Frühwarnsystem. Planabweichungen führen dort automatisch zu einer modifizierten Planung. Insbesondere bei falscher Einschätzung von Planumsätzen, Plankosten oder Zahlungsweisen liefert dieses Tool frühzeitig Erkenntnisse, die zwingend eine Evaluierung der Planung empfehlen.


Steuerungsmaßnahmen unter Nutzung des Frühwarnsystems

Anhand der monatlichen Ist-Daten (Umsätze und Kosten) sowie einer Analyse der Finanzbewegungen innerhalb der Vergleichsperiode, nutzt das Programm diese Wertstellungen und überprüft alle Planergebnisse auf Schlüssigkeit.

Bei Planabweichungen erstellt das System selbstständig modifizierte Erfolgs- und Liquiditätsplanungen für den verbleibenden Planungszeitraum. Die Urplanung bleibt selbstverständlich vollständig erhalten.

Lediglich innerhalb der innovativen Auswertung "Frühwarnsystem" informiert das Programm über die voraussichtlichen Entwicklungen (Erfolg, Gewinne oder Verluste, Liquidität usw.) unter Berücksichtigung veränderter Bedingungen, die sich aus den Istdaten ergeben.

Statische Plan-Ist-Vergleiche mit den Hochrechnungen zum Jahresende eignen sich nur bedingt zur Abschätzung von Monatsergebnissen, die direkt auf die jeweiligen Vergleichsperioden folgen. Im Rahmen des Frühwarnsystems werden die bisherigen Vergleichsperioden herangezogen und modizierte Wertstellungen hinsichtlich der Leistungen, Kosten, Ergebnisse sowie der Liquidität gebildet.

Thema Controlling: Plan-Ist-Vergleich

Sobald erkennbar die Zielsetzungen des Unternehmens in die eine oder andere Richtung abweichen (signifikante Planabweichungen), dann sind Sie mit dem exactplanner in der Lage, die jeweilige Urplanung zu klonen. Danach verfügen Sie über ein 100 %-iges Abbild der ehemaligen Planung und können in diesem neuen Projekt, die Planung entsprechend der aktuellen Erkenntnisse anpassen bzw. die Entwicklungen zielgerichtet in die erfolgversprechende Richtung steuern.

Musterplanung mit Plan-Ist-Vergleich